09/14 06/14 04/14 02/14

Rezeption- und Lobby-Bereich, über ein Tagungs- und Business-Center und einen Bar/Lounge-Bereich.

Die als Asset-Deal durchgeführte Transaktion umfasst ein Volumen von circa 18 Millionen

Euro. und wurde auf der Käuferseite von der Kanzlei Taylor Wessing, Berlin rechtlich beraten. Die
technische Prüfung führte IQ Real Estate, Düsseldorf, durch. Die Verkäufer wurden von Clifford
Chance, Frankfurt beraten.

Für das als Blindpool strukturierte Private Placement werden weitere Ankäufe angestrebt. Aktuell
konzentriert sich die DERECO weiterhin auf den Erwerb von neuwertigen, voll vermieteten Immobilien
(Neubauprojekte als Forward-Deal oder zwei bis drei Jahre alte Bestandsobjekte) mit hohem
Qualitätsstandard in den Top-10-Städten der Bundesrepublik. Kleinere, attraktive Städte mit hoher
Kaufkraft und Zentralität in unmittelbarer Nähe der Top-10-Städte werden ebenso berücksichtigt.
Bevorzugt werden ausschließlich Standorte in etablierten, innerstädtischen 1A- und 1B-Lagen,
die durch ihre individuelle Mikrolage überzeugen.

<< >>